Frauen in Führungspositionen – seid aufmüpfig und weiblich

Das Ernüchternde zuerst: Frauen in Führungspositionen sind immer noch ein rarer Anblick.

In den deutschen Vorstandsetagen finden wir nur 8% Frauen.

Das ist in Ländern wie den USA, Großbritannien oder Schweden undenkbar. 

Dort ist es gesellschaftlich nicht akzeptabel, KEINE Frau im Vorstand zu haben.

Was machen diese oben genannten Länder eigentlich anders?

Haben Sie womöglich stärkere, selbstsichere Männer in den Gremien, die Frauen aufgrund ihrer Ausbildung und Stärken – ohne Quote oder Druck – einstellen?

Eine, die es in Deutschland geschafft hat, ist Manuela Rousseau – Vorstandmitglied im Konzern Beiersdorf.

Sie hat ein Buch geschrieben –  „Wir brauchen Frauen, die sich trauen“ –

Ich habe es noch nicht gelesen, aber der Titel ist schon mal vielversprechend, finde ich.

Sie hat dem Magazin Spiegel Online ein Interview gegeben, dass mit der provokanten Headline beginnt: „Frauen sollen aufhören, Kuchen zu backen“.

Das führt mich zu einem Gespräch, das ich kürzlich mit einer Freundin hatte.

Sie stellte fest, dass alle ihr bekannten Frauen in Führungspositionen, oder Frauen, die im Begriff sind – Karriere zu machen – ihre Weiblichkeit verlieren. 

Sie werden immer härter, sozusagen maskuliner und ihrer Aussage nach auch oft – unsympathischer. Sie sind nicht mehr nett. Sie sind nun Alpha-Frauen.

Daraus entspann sich eine hitzige Diskussion zwischen uns – angefangen mit der generellen Frage, ob man ein A……(!)  sein muss, um ganz nach oben zu kommen. 

Egal ob Frau oder Mann.

Diese Annahme scheint sich wirklich hartnäckig zu halten.

Wer nach oben will –  der muss ein eiskalter Typ sein. Ein Mensch, der seine Ellenbogen einsetzt im Kampf an die Spitze. Ein Mensch, der über „Leichen“ geht.

Ich denke, dass wir dieses Denken von Generation zu Generation übernommen haben, und dass es überholt ist. Die Zukunft sieht anders aus.

Charisma Training kann Frauen dabei helfen, einen anderen Weg einzuschlagen.

Natürlich ist der Weg nicht immer einfach, sondern steinig – es kommt aber darauf an, wie wir die Steine dann bearbeiten!

Der Weg nach oben sollte in erster Linie Spaß machen! Ja genau, SPASS machen!!

Diesen Punkt finde ich ungeheuer wichtig – denn dann betrachten wir auch Hindernisse aus einer anderen Perspektive!

Entschlossenheit und Durchhaltevermögen, Zeit und Energie sind selbstverständliche „Must have`s“ dieses Weges. Und mehr und mehr gilt für die Menschen auch Nachvollziehbarkeit – wir wollen einen Sinn in unserem Tun sehen.

Wenn wir mit Leidenschaft und Herzblut vorwärts gehen, dann fällt es uns auch leichter,  Hindernisse mit mehr Leichtigkeit zu nehmen.

Das gilt für Frauen wie für Männer.

Ja, ich glaube auch, dass eine Frau immer ein wenig besser sein sollte, nicht unbedingt härter oder männlicher. Sie kann ihren Auftritt durchaus charmant gestalten und trotzdem klar ihre Meinung vertreten. Sie kann mutig und überzeugt von ihrer Sache an die erste Stelle treten, und sich nicht mit der 2. Reihe begnügen.

Und dazu muss sie, meiner Meinung nach, nicht wie ein Mann-Weib wirken.

In meinem Karriere Coaching trainieren wir, wie man als Frau charismatisch Durchsetzungsvermögen an den Tag legen kann.

Lesen Sie hier mehr zu meinem Karriere Coaching für Frauen

Was denken Sie zu diesem Thema?

Geben Sie mir Ihr Feedback!

Ich schreibe diesen Blog um Frauen zu inspirieren und meine Ideen mit Ihnen zu teilen.

Um so mehr würde es mich freuen, wenn Sie Ihre Gedanken mit mir teilen.

Gibt es noch Fragen?

Haben Sie Ideen, worüber ich einmal schreiben sollte?

Sagen Sie es mir einfach – ich freue mich über jede Nachricht!

     

    2020-05-06T23:51:20+02:00